6 Tipps für einen besseren Schlaf

Hallo ihr Lieben 

Oft vergessen wir wie wichtig Schlaf eigentlich ist und, dass er nicht nur einen Effekt auf unsere Leistung sondern auch auf unser Immunsystem und unser allgemeines Wohlbefinden hat. Mir wurde das wieder bei meiner letzten Prüfungssession bestätigt, denn in den letzten Wochen hätte ich für Schlaf sogar Geld bezahlt. Viel Geld. Sehr viel Geld. Ich hätte vermutlich auch meine Seele verkauft, um einmal mehr auf “Schlummern” drücken zu können.

Auch die Qualität spielt eine grosse Rolle, denn einfach nur im Bett zu liegen und Schäfchen zu zählen, für das lohnt es sich kaum, seine Seele an den Mann zu bringen. 

6 Tipps für einen besseren Schlaf

1. Finde deine passende Schlafenszeit

Manchmal ist es richtig schwierig die Pausentaste bei seiner Lieblingsserie zu drücken, oder das Buch auf die Seite zu legen. Aber wenn man jeden Tag zu einer anderen Zeit ins Bett geht und dann sogar noch längere Schläfchen am Nachmittag hält, geht die eigene innere Uhr total kaputt und man fällt in eine Art “Jetlag”. Man ist ständig müde, gereizt und am Abend dann doch wieder total fit. Finde einen für dich geeigneten Zeitraum, um Schlafen zu gehen und aufzustehen. Auf dem iPhone gibts sogar eine Funktion, mit der du dies einstellen und beobachten kannst. Kurz vor deiner “Schlafenszeit” erhältst du eine Erinnerung, dass du dich nun langsam Bett fertig machen solltest.

2. Hüpfe in einen gemütlichen Schlafanzug

Ja, es wäre glamouröser im Agent Provocateur Babydoll einzuschlafen und morgens in den Swarovski besetzen Bademantel zu schlüpfen und genauso toll wäre es auch, wenn mir dann gleich noch jemand mit dem vorgewärmten Badetuch neben der Dusche stehen und mich zur Uni fahren würde. Doch die Realität sieht leider anders aus. Auch wenn so ein Teil vielleicht extrem schön anzusehen ist, ist es meist unbequem damit zu schlafen und während wir daran sind ein kleines bisschen Stoff zurecht zu rücken, könnten wir bereits im Schlummerland weilen. Wählt deshalb für den Alltag unbedingt einen bequemen Schlafanzug, der am besten noch 1-2 Grössen grösser ist.

3. Entspanne deinen Körper

Wir wollen immer mehr und das jeden Tag. Oft vergessen wir dabei auf unseren Körper zu hören. Gönne dir vor dem zu Bett gehen ein bisschen “Me-Time” und creme deinen Körper mit einer angenehm duftenden Körpercreme ein. Ich mag dafür am liebsten die Rituals of Dao Creme. Sie verspricht nämlich inneren Frieden und innere Ruhe im turbulenten Alltag zu finden.

Gerne benutze ich bei dieser Gelegenheit auch eine Maske und wenn ich an diesem Tag viel gelaufen bin, darf es auch einmal eine für die Füsschen sein, z.B. jene von Sephora. Zum entspannen gehört für mich natürlich auch eine grosse Tasse Tee, ohne Koffein dazu. 

4. Atme Tief durch ! 

Ich liebe Kerzen, egal ob Sommer oder Winter. Bevor ich einschlafe oder in besonders stressigen Situation, brennt bei mir immer die “Stress Relief” Kerze aus der Aromatherapy Reihe von Bath and Bodyworks . Ich habe sie in klein in gross, im Bad, im Schlafzimmer und als Vorrat in der Schublade. Ich vertraue auf sie schon seit einigen Jahren und sie hat mich nie enttäuscht. Der entspannende Duft von Eukalyptus und ätherischen Ölen, beruhigt mich und lässt mich meinen stressigen Alltag vergessen. 

5. Kriege den Kopf mit einem Buch frei

Mindestens 3o Minuten vor dem Schlafen, sollten alle Bildschirme ausgeschalten werden und damit meine ich auch, dass dann die richtige Zeit ist, das Handy wegzulegen. Viel besser für die letzte halbe Stunde eignet sich ein einfach geschriebenes Buch, bei jenem man dann nicht die halbe Nacht daran herumrätseln muss, wer wohl der Mörder ist oder wer wenn betrügt. Momentan schmöckere ich gerne in “Random Acts of Kindness”.

Random Acts of Kindness, sind kleine Gesten, die entweder gar kein Geld oder nur wenig Geld kosten, um unseren Mitmenschen eine kleine Freude zu machen. Ich bin mit Büchern dieser Serie aufgewachsen und habe gelernt, dass es so schön ist Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ihr spaziert immer an einem gewissen Haus vorbei, welches immer traumhaft schöne Blumen im Garten hat? Nehmt das nächste Mal ein Kärtchen mit und schreibt drauf,wie sehr euch die Blumen gefallen und werft es in den Briefkasten. 

6. Liege gemütlich und bequem

Das allerwichtigste für einen tiefen und guten Schlaf ist wohl die Schlafunterlage – die Matratze. Das wurde mir erst sehr spät bewusst. Ich schlief nämlich plötzlich in Hotels besser als in meinem eigenen Bett.

Ich habe dann einige Matratzen getestet aber keine konnte mich überzeugen. Schliesslich ist das ja eine Investition für mind. 6-8 Jahre. 

So, und dann habe ich eve getestet auf der man 100 Tage Probeschlafen darf und in Deutschland hergestellt wird. eve ist eine Matratze mit einem neuartig entwickelten Viskoseschaum, der bei Hitze kühlt und das Gewicht gleichmässig verteilt. Die Matratze ist weder weich noch fest, sondern flexibel

 

Was sind eure Tipps, für einen guten Schlaf und seid ihr zufrieden mit eurer Matratze?

Alles Liebe 

In freundlicher Zusammenarbeit mit eve 

21 Comments

  1. 18. February 2017 / 3:33 pm

    Liebe Lena

    Danke für die tollen Tipps. Ich bin eigentlich zufrieden mit meiner Matratze aber manchmal schlafe ich einfach zu wenig. Und dann gibt es wieder Tagen an denen ich viel Schlaf nachholen will obwohl ich weiss dass man weder vorschlafen noch Schlaf nachholen kann. Darum finde ich eine angemessene und regelmässige Schlafzeit sehr gut aber ich weiss jetzt schon dass ich mich nicht immer an die Tipps halten werde.

    LG Dana

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:16 pm

      Hi liebe Dana
      Gerne:) Ich habe das leider in den Ferien auch so. Ich gehe oft zu spät ins Bett,wache aber trotzdem immer früh am Morgen auf und dann “fehlt” mir der Schlaf irgendwie und ich versuche am Nachmittag “nachzuschlafen”.
      Schön, dass du mit deiner Matratze zufrieden bist.
      Alles Liebe

  2. 18. February 2017 / 5:54 pm

    Danke für die Tipps, mit meinen verschiedenen Schichten kommt der Schlaf manchmal zu kurz.

    Lg Jasmin

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:16 pm

      Hi liebe Jasmin
      Das kann ich mir vorstellen.
      Alles Liebe Lena

  3. 18. February 2017 / 6:02 pm

    Liebe Lena,

    danke für die schönen Tipps. Ich bin immer noch dabei, einen guten Schlafrhythmus zu finden. Leider gehe ich oft viel zu spät ins Bett. 😀

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:17 pm

      Das passiert mit während den Semesterferien auch immer, während des Semsters habe ich es aber eigentlich im Griff.
      Alles Liebe Lena

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:17 pm

      Danke:)
      Alles Liebe Lena

  4. 18. February 2017 / 7:26 pm

    Ich bin derzeit mit meiner Matratze zufrieden wobei sie definitv mal ausgetauscht werden könnte, zumal sie flacher ist als die von meinem Freund^^

    Liebe Grüße,
    Fio

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:18 pm

      Hi liebe Fio
      Solange du bequem liegst, ist doch alles in Ordnung:)
      Alles Liebe Lena

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:18 pm

      Hi liebe Lisa
      Danke:)
      Alles Liebe Lena

  5. 19. February 2017 / 11:46 am

    Tolle Tipps, danke! Guter Schlaf ist wirklich sehr wichtig. Habe ich erst letzte Woche wieder bemerkt als ich unter Schlafmangel litt, weil ich zu viel um die Ohren hatte. Irgendwann stand ich total neben mir und mir war schwindelig. Daher werde ich deine Tipps wieder verstärkt berücksichtigen.

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:19 pm

      Liebe Diana
      Es ist manchmal echt erschreckend was Schlafmangel so alles anrichten kann.
      Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du nun wieder mehr Zeit zum schlafen findest.
      Alles Liebe Lena

  6. nici
    19. February 2017 / 1:41 pm

    Gute Tipps.
    Ich schlafe derzeit wieder einmal wie ein Stein ^^. Allerdings sind die Träume derzeit nicht besonders toll.
    Deine Tipps finde ich sehr gut und kann diese nur bestätigen. Was auch hilft, einen leckeren warmen Tee zu trinken.

    Alles liebe

    • Lena
      Author
      19. February 2017 / 2:19 pm

      Liebe Nici
      Oh, das ist ja wunderbar. Tee habe ich oben auch aufgeschrieben:)
      Alles Liebe Lena

  7. 19. February 2017 / 8:58 pm

    Danke für deine Tipps! Ich sollte mich wirklich öfters entspannen! 🙂

    Liebe Grüsse,

    Clarissa

    • Lena
      Author
      20. February 2017 / 7:54 am

      Hi liebe Clarissa
      Gerne und ganz liebe Grüsse Lena

  8. makeupinflight
    19. February 2017 / 11:05 pm

    Wirklich tolle Tipps. Ich sprühe mir immer ein Lavendel Spray von Bath&Bodyworks aufs Kissen. 🙂

    • Lena
      Author
      20. February 2017 / 7:53 am

      Hi liebe Nina
      Ja, das kenne ich auch, finde ich auch eine tolle Idee.
      Alles Liebe Lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection