Pflegeroutine für trockene, gestresste und manchmal zu Unreinheiten neigende Haut.

 

Ihr Lieben

Die meisten von euch wissen, dass ich unglaublich viel unterwegs bin.

Es vergeht kaum ein Monat,in jenem ich in einem anderen Land oder zumindest in einer fernen Stadt auf Entdeckungsreise gehe.

Daneben sitze ich täglich fast 2 Stunden im Zug und renne von Hörsaal zur Uniklinik, zum Flughafen und zurück. Versteht mich nicht falsch, ich liebe mein Leben und möchte nichts daran ändern, ausser vielleicht ein wenig mehr Stunden an jeden Tag dran hängen.

Natürlich sind die stetigen Klimaänderungen, die fiese trockene Luft in Flugzeugen und Zügen und Sonneneinstrahlung  nicht gerade förderlich für meine Haut.

Ich habe nun schon einige Anfragen bekommen, ob ich nicht meine aktuelle Hautroutine zeigen könnte. Tada, hier ist sie.

Für manche mag die Anzahl meiner Produkte ein bisschen exzessiv wirken. Schlussendlich darf man aber nie vergessen, dass die Haut unser grösstes Organ ist und wir gerne dafür Geld ausgeben sollten.

 

Tägliche Pflegeroutine für trockene, gestresste und manchmal zu Unreinheiten neigende Haut

Wasser: Die vermutlich wichtigste Pflege für die Haut überhaupt. Ich trinke täglich mindestens 2 Liter Wasser und verzichte ganz auf Süssgetränke. Wasser spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern hilft auch Toxine aus unseren Zellen wieder zu entfernen.

Estée Lauder Advanced Night Repair: Kein Produkt hat bis jetzt meine Haut so drastisch verändert wie das Advanced Night Repair Serum. Es ist zwar ein Serum für den Abend, lässt sich aber auch super mit der täglichen Feuchtigkeitscreme mischen. Hier und hier habe ich für euch eine ausführliche Review geschrieben. 

Daylong sebumregulierendes Face Fluid 50+ : Viele vergessen, dass der Hauptakteur der für die Hautalterung und Pigmentflecken schuld ist, die Sonneneinstrahlung ist. Auch wenn die Sonne sich hinter einer dicken Wolkenschicht versteckt, dringen UV-Strahlen trotzdem durch und schädigen unsere Haut. Viele verzichten auf Sonnenschutz, weil das Gesicht oft glänzen lässt und komedogen wirkt.

Das Daylong Face Fluid aber reguliert die Talgproduktion und schützt die Haut vor UVA- und UVB-Strahlen, Zellschäden sowie Umweltschadstoffen. Es kann auch als einzige Tagespflege aufgetragen werden. Mir ist es aber zu wenig reichhaltig, um nur alleine aufzutragen. Es gibt das Face Fluid übrigens auch in getönter Variante als BB-Cream.

Dr. Hauschka Gesichtstonikum:  Ein angenehmes Gesichtstonikum, welches gut riecht und die Haut nach der Reinigung sanft wieder in Balance bringt. Ich benutze es auch gerne mal für zwischendurch. Gerade gegen Rötungen hilft es wunderbar.

 

Eucerin Dermo Pure: Seit November erhältlich,hat sich ein grosser Teil dieser Pflegeserie von Eucerin zu meinen liebsten Pflegeprodukten gemausert. Eigentlich eine Pflege für stark Unreine und sensible Haut, welche auch medikamentös mit Retinoiden(z.B. Tretinoin/Retinol) behandelt wird). Sie hat bestimmt den kleinen aber feinen Unterschied in meiner Hautroutine gemacht.

Dadurch, dass Eucerin Dermo Pure die Haut beruhigt, klärt und nicht austrocknend wirkt (da medikamentös therapierte Haut sowieso schon extrem trocken ist) eignet sie sich perfekt für normale bis zu Unreinheiten neigender Haut.

Das hauterneuernde Serum ist ein Lebensretter für alle kleinen Hautproblemchen und ich benutze es jeden Abend. Es verspricht folgende Sachen:

  • Hilft dabei, die Fettigkeit der Haut zu kontrollieren: 95 %
  • Verhindert, dass neue Unreinheiten auftreten: 94 %
  • Reduziert dunkle Akne-Narben: 94 %
  • Verfügt über einen Anti-Glanz-Effekt: 94 %
  • Glättet die Hautoberfläche: 94 %
  • Verbessert sichtbar das Aussehen der Haut: 94 %
  • Vermindert die Sichtbarkeit von Poren: 93 %
  • Vermindert sichtbar Unreinheiten: 88 %
  • Reduziert Pickel: 85 %

Natürlich kann auch dieses Serum nicht zaubern, aber nach etwa 2 Monaten merkt man einen deutlichen Unterschied, besonders was die Sichtbarkeit der Poren und Unebenheit der Haut angeht. 

Eucerin mattierendes Fluid benutze ich auch jeden morgen, über das Fluid von Daylong. Meine Haut braucht eben doch ein bisschen mehr Pflege. Es mattiert die Haut wunderschön und ist eine gute Make-Up Grundlage. 

Eucerin Mizellen-Wasser aus der Dermo Pure Linie, benutze ich um die Haut am Abend von Make-Up Resten zu befreien. Wasserfestes Make Up oder sehr starkes Augen Make Up, schafft es aber leider nicht zu entfernen. 

Let The Good Times Roll: Ein Reiniger von Lush, der nicht nur traumhaft riecht, sondern meine Haut wirklich gründlich reinigt. Er hat einen leicht peelenden Effekt, spendet aber der Haut gleichzeitig viel Feuchtigkeit. Die Haut fühlt sich danach unglaublich weich und gepflegt an. Eines meiner allerliebsten Lush Produkte. Ich benutzte ihn morgens und abends. 

Similasan Beauty Balance Hydra Power Night Fluid: Bis vor einigen Monaten habe ich mit Similasan hauptsächlich die homöopathischen Globuli Kügeln verbunden.

Similasan hat jedoch in den letzten Monaten einen riesigen Schritt in der Hautpflege gemacht. Nicht nur mit dem “Age Balance Linie”, sondern auch mit der “Beauty Balance” Linie. Es ist ein leichtes aber doch feuchtigkeitspendendes Fluid, welches ich nach den beiden Seren, welche ich benutze auftrage, jeden Abend auftrage.  

Meine Pflegeroutine Schritt für Schritt

Pflegeroutine Morgen: 

  • Reinigung mit Lush Let the Good Times Roll 
  • Aufsprühen des Toners von Dr. Hauschka
  • Auftragen von Daylong Face Fluid
  • Auftragen von Estée Lauder Advanced Night Repair um die Augenpartie 
  • Auftragen des mattierenden Fluid von Eucerin 

 

Pflegeroutine  Abend: 

  • Reinigung mit Lush Let the Good Times Roll 
  • Reinigung mit dem Mizellenwasser von Eucerin 
  • Aufsprühen des Toners von Dr. Hauschka
  • Auftragen des hauterneuernden Serum von Eucerin
  • Auftragen von Estée Lauder Advanced Night Repair
  • Auftragen des Similasan Beauty Balance Hydra Power Night Fluid

 

Welche Produkte benutzt ihr und welche sind eure Lieblinge? 

                                        This Blogposts contains sponsored Content and PR Samples

12 Comments

  1. 18. April 2018 / 12:17 pm

    Ich finde deinen Beitrag super, denn meine Haut entspricht in etwa deiner. 🙂 Ich verwende allerdings keines deiner Produkte, sondern hauptsächlich Produkte von Hildegard Braukmann sowie Jojobaöl. 🙂 Allerdings gefällt mir dein Beitrag dennoch sehr gut, da ich mich zu gern inspirieren lasse. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • Lena
      18. April 2018 / 2:11 pm

      Liebe Elisabeth-Amalie
      Ich habe jetzt gerade ein bisschen rumgegoogelt um die Produkte von Hildegard Braukamm besser kennenzulernen bzw. mehr darüber zu erfahren:) Die tönen echt mega spannend:) Jojobaöl habe ich früher auch immer benutzt und benutze es immer noch gerne für die Beine und Arme:)
      Ich lese solche Pflegeroutinen auch immer mega gerne:)

  2. Liv
    18. April 2018 / 2:09 pm

    Mit der Dermo Pure Linie hast du uns ja mittlerweile alle angesteckt;)

    • Lena
      18. April 2018 / 2:12 pm

      Genau!

  3. Anonym
    19. April 2018 / 10:31 am

    Das Daylong Face Fluid finde ich sehr interessant, denn ich habe genau das Problem, dass mir Sonnencreme zu fettig ist fürs Gesicht.

    • Lena
      19. April 2018 / 10:12 pm

      Das ist wirklich super:)

  4. 19. April 2018 / 7:21 pm

    Hallo

    Das Advanced Night Repair von Estée Lauder habe ich auch eine zeitlang genutzt. Aktuell sind es eher Produkte von Shiseido.
    Beim Gesichtswasser schwöre ich auf Rosenwasser!

    Liebe Grüße
    Nadine

    • Lena
      19. April 2018 / 10:11 pm

      Liebe Nadine
      Oh, Rosenwasser muss ich unbedingt auch einmal probieren:)

  5. Mia
    23. April 2018 / 7:05 am

    Ich wusste überhaupt nicht, dass Similasan auch Hautpflege macht, schaue ich mir aber beim nächsten Besuch in der Apotheke genauer an

    • Lena
      23. April 2018 / 10:02 am

      Ja, Similasan hat 2 echt super Pflegereihen:)

  6. Julia
    26. April 2018 / 6:03 pm

    Ein schöner Beitrag. Er hilft wirklich wenn man Trockene Haut hat.
    Seit dem ich im Krankenhaus war ist meine Haut richtig Trcken geworden und ich muss extrem viel Creme und Pflege nutzen. Ich hoffe das meine Haut sich erholt und wieder besser wird.

    Aber ein paar Tipps von Dir Probiere ich einmal aus.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Lena
      30. April 2018 / 9:08 am

      Liebe Julia
      Ohje hoffe, dass dir der ein oder andere Tipp hilft:)
      Alles Liebe und Gute
      Lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection