Beetnut – Plantbased Restaurant in Zürich

Vor einigen Wochen stand es da, einfach so mitten auf der Strasse. 

Beetnut Plantbased Restaurant Oasis – Bowls, Smoothies Coffe and Drink

stand in ganz dicken Buchstaben auf dem Schild. Das Wort “Plantbased” liess mein Herz ganz schnell schlagen und meine Augen leuchten. Ich bin ein der festen Überzeugen, auch wenn ich es (noch) nicht zu 100% praktiziere, dass pflanzenbasierte Nahrung das Richtige für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist. 

Beetnut Plantbased Restaurant

Ich glaube es hat dann etwa einen halben Tag gedauert, bis ich Beetnut zum ersten Mal betreten habe.

Ich habe mir die Menükarte online etwa hundert Male durchgelesen und ich konnte mich bis zum Schluss nicht entscheiden, was es denn nun werden sollte und habe mich dann spontan für eine Acaï Bowl entschieden. Die Bedienung war unglaublich nett beim ersten Mal. Bei einem weiteren Male wurde mir leider das falsche serviert, was natürlich passieren kann. Auch bei diesem kleinen Zwischenfall, waren alle bemüht, dass ich ganz schnell mein richtiges Essen bekomme.

Für Veganer, Flexitarier, Vegetarier, Pescetarier, Rohköstler, Glutenallergiker, Laktoveganer, Omnivores, Herbivores

Bei Beetnut findet jeder sein Essen. Von herzhaften “Bowls” über Salate. Am morgen wird ein spezielle Frühstückskarte mit Porridge, Smoothies, Spiegeleier oder Brunch angeboten.

Die meisten Gerichte sind vegan, können aber nach Wunsch mit Eier, Fisch und Käse aufgepeppt werden. Fleisch bietet Beetnut grundsätzlich nicht an. Der Preis für eine Bowl liegt um die 20 Franken für Porridges um die 9 Franken, dafür sind sie wirklich riesig.

Mein Favorit ist auf jeden Fall die “By The Inkas Bowl” mit Quinoa, Süsskartoffeln, Pepperoni, Guacamole, Tomaten, Bohnen und ein paar Tortilla Chips on top.

 Fair für die Umwelt und Bio 

Beetnut verspricht, dass sie  zu 80-% Bio zertifizierte Zutaten nutzen. Ausserdem wird auf auf schädliche E-Stoffe verzichtet. Die Take Away Verpackungen sind aus nachhaltigen und nachwachsenden Rohstoffen. 

Location: Mitten im Herzen von Zürich, in der Europaalle gleich hinter dem Bahnhof Zürich, Beetnut Lagerstrasse, 16,  8004 Zürich

 

22 Comments

  1. 24. October 2017 / 6:33 am

    Hallo,

    schade, dass es dieses tolle Restaurant nicht bei uns in der Gegend gibt. Ich würde in jedem Fall hinfahren.
    Die “By The Inkas Bowl” klingt unglaublich lecker! Ich finde den Preis zwar etwas hoch, aber ich würde es trotzdem investieren.

    Liebe Grüße

    Christine

    • Lena
      24. October 2017 / 7:14 pm

      Ja, der Preis ist etwas hoch, dafür ist so eine Bowl aber auch wirklich riesig und man kann sich die Resten auch einpacken lassen.
      Alles Liebe Lena

  2. 25. October 2017 / 6:36 am

    Das Essen sieht soooo lecker aus! Schade das es so weit weg ist, das wäre auch was für mich und 20 Euro für so große und vor allem gesunde Portionen finde ich völlig gerechtfertigt. Bin jetzt echt neugierig geworden und schau mir auch gleich mal online deren Speisekarte an. Liebe Grüße 🙂

    • Lena
      27. October 2017 / 4:47 am

      Die Portionen kosten übrigens um die 20 Schweizer Franken und nicht Euro, somit wäre es sogar noch ein bisschen billiger als 20 Euro. Aber ich finde den Preis auch völlig gerechtfertigt.

  3. 25. October 2017 / 6:39 am

    Oh wow, das sieht ja wirklich super aus. Zürich ist leider etwas weit weg, aber falls ich dort mal einen Urlaub plane, muss ich unbedingt dort vorbeischauen 🙂 Danke für den Tipp!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    • Lena
      27. October 2017 / 4:47 am

      unbedingt:)

  4. Freya
    25. October 2017 / 11:10 am

    Ich war leider noch nie in Zürich. Aber das Lokal sieht echt gut aus und das Essen sehr lecker. Werde ich mir mal vormerken, falls ich da mal hin komme.

    Alles Liebe

    Freya
    http://www.dieplaudertasche.com

    • Lena
      27. October 2017 / 4:47 am

      oja, musst du unbedingt:)

  5. 25. October 2017 / 2:21 pm

    Das sieht ja unglaublich gut aus! Für einen kurzen Restaurantbesuch etwas weit weg, aber wnn ich mal in Zürich bin, dann wandert der Laden auf meine Frühstücksliste!
    LG Ina

    • Lena
      27. October 2017 / 4:47 am

      Unbedingt, liebe Ina:)

    • Lena
      27. October 2017 / 4:47 am

      da hast du recht, liebe sandra:)

  6. 25. October 2017 / 6:44 pm

    Eine wirklich super tolle Idee, auch wenn es nicht mein Essen ist. Ich weiß aber welche Schwierigkeiten schon Vegetarier haben können Essen zu gehen, da die Auswahl einfach nicht stimmt. Daher alle Daumen hoch für diese Alternative.

    • Lena
      27. October 2017 / 4:48 am

      ja, es hat wirklich tolle alternativen für alle:)

  7. Lisa
    25. October 2017 / 7:15 pm

    Yummy, das sieht ja mega lecker aus! Für gesunde Resteraunts bin ich einfach immer zu haben. Auch die Location sieht super aus.

    Liebe Grüße
    Lisa

    • Lena
      27. October 2017 / 4:48 am

      ja, die location ist auch wunderschön:)

  8. 25. October 2017 / 7:52 pm

    Das wäre genau das Richtige Restaurant für mich, da ich viele Allergien habe und auch Laktoseintoleranz.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Lena
      27. October 2017 / 4:48 am

      Oja, da hast du es bestimmt oft schwierig etwas passendes zu finden.

  9. 26. October 2017 / 1:16 pm

    oh wow die inka bowl sieht wirklich mega aus 😀 da wünscht man sich doch glatt diese essens-inspiration VOR dem mittag gehabt zu haben 😀 😀 aber was solls dann eben am abend. ein riesiger porridge fan bin ich aber auch also mal sehen 🙂 LG vom rhetorik training
    Claudia

    • Lena
      27. October 2017 / 4:49 am

      liebe claudia
      ja, das essen ist einfach so lecker:) Das könnte man immer essen egal ob am mittag oder für zwischendurch;)

  10. 26. October 2017 / 9:36 pm

    Wie lecker und natürlich das alles aussieht.. Wenn ich mal in Zürich sein sollte geht es straight dorthin!! 😀 Vielen Dank für deinen Tipp, ich liebe diese Art von Cafés 🙂
    Alles Liebe, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    • Lena
      27. October 2017 / 4:50 am

      Liebe Lea
      ja, musst du unbedingt.
      alles Liebe Lena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *