Sightseeing and Hotels in Bern Switzerland

Hallo ihr Lieben
Vor einigen Wochen, waren ich und Dana zu Gast in unserer Hauptstadt – in Bern. 
Bern bietet neben dem Bundeshaus, nämlich noch viele weitere schöne Orte zum verweilen und die Aussicht zu geniessen. Ausserdem ist Bern in der Mitte zwischen der Französischen und der Deutschen Schweiz und somit ein Muss für eine kleine Entdeckungsreise, wenn man einen Besuch nach Genf oder Lausanne macht oder nach Zürich oder Luzern. Bern hat für mich auch eine emotionale Seite, denn ich habe viele meiner 1. Male in Bern erlebt, mehr dazu weiter unten. 

Sightseeing 

Bundeshaus

In Bern habe ich mein 1. Mal öffentlich geschworen. Ja, ich weiss schwören ist nicht schön. Aber im Amerikanischen Konsulat ist es immer noch so, dass man bei der Passaustellung schwört(Ja, genau mit Hand in die Höhe halten und das ultimative Extra wäre natürlich noch mit der Hand auf der Brust).

Münster

In Bern habe ich das 1. Mal überhaupt eine grosse Prüfung in einem Uni-Hörsaal geschrieben. Nämlich meine Schweizerische Maturitätsprüfung. Da wurde ich auch das 1. Mal von jemand Fremden aufs Klo begleitet(Das ich ja nicht, mein Handy rausnehme und Logarithmus-Funktionen google). 

Spitalgasse Bern

In Bern habe ich das 1. Mal eine Müller Filiale in der Schweiz besucht. Das war jetzt vor etwa 3 Jahren – unglaublich aber war. 

 Bundeshaus

Aare

Anfahrt und Hotel

Bern erreicht man am besten mit dem Zug, da der Bahnhof wirklich sehr zentral liegt und man vom ihm gleich zu Fuss seine Erkundungstour beginnen kann.Die Schweizer Hauptstadt ist zwar auch Zuhause des Flughafens Bern-Belp, jedoch liegt dieser ausserhalb und ist sehr klein und wird deshalb eher von regionalen Flügen angeflogen. Natürlich gibt es auch eine Vielzahl an Hotels in Bern und Schlafmöglichkeiten von Budget bis Luxusklasse. Die Sorell-Hotels bieten sogar zwei Hotels in Bern in zentraler Lage für ihre Gäste

Essen und Einkaufen

Bern bietet natürlich auch einige Shopping-Möglichkeiten und leckeres Essen. 

Die berühmteste Shopping-Strasse, ist die “Spitalgasse”, dort findet man viele Geschäfter verschiedenster Marken. Dort säumen sich natürlich auch Restaurants und Kaffees. 

Neu, gibt es auch oberhalb vom Bahnhof das Einkaufszentrum “Welle 7” , welches viele Shops und Restaurants beherbergt, welche hauptsächlich auf gesunde Nahrungsmittel setzen und diese auch verkaufen.  

Alles Liebe Lena

Disclaimer: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Sorell Hotels. 

2 Comments

  1. 28. February 2017 / 11:00 pm

    Ganz toller Beitrag über meine Heimatsstadt 💕 In der Welle 7 bin ich auch oft und schlürfe einen Smoothie ❤️ Und natürlich einen Donut von Dunkin Donut 🙈

    Liebe Grüsse

    Stephanie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection