{Duftreise nach London} Jo Malone Basil and Neroli | A London Lark

Hallo ihr Lieben 

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Duft vorstellen, nämlich jenen Neuen von Jo Malone namens Basil and Neroli.
Der Duft: Kopfnote: Basilikum
Herznote: Neroli
Basisnote: weisser Moschus
Wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich jemals einen Duft mit Basilikum tragen würde, hätte ich wohl mit einem Lächeln geantwortet “Nicht ich, sondern meine Küche wird diesen Duft tragen”.  

Deshalb war ich natürlich extreeeeeem neugierig auf diesen Duft. Mir war klar, dass wenn ein Duft aus dem Hause Jo Malone kommt, dieser extrem exklusiv, neu und aussergewöhnlich(in einem guten Sinn) riechen und sicher nicht nach Küche. 

Der Duft macht einen sehr frischen ersten Eindruck. Der Basilikum riecht in diesem Duft nicht typisch nach Basilikum, sondern eher würzig, frisch und clean. 
Daneben riecht man einen etwas leicht und zwar wirklich leicht süsslichen Duft. 
Der Duft erinnert mich sehr an einen Spaziergang durch einen Garten, welcher zwar vermehrt Gräser und Kräuter beherbergt, jedoch an der ein oder anderen Ecke frische Blumen wachsen. 
Ich bin dann aber doch jemand der sich noch ein bisschen mehr Süsse neben dem frischen wünscht und deshalb finde ich das Konzept von Jo Malone, nämlich das “Fragrance Combining” gerade so toll, denn jeder Duft kann mit einem anderen kombiniert werden, um seinen persönlichen Duft zu finden. Das ist dann nicht so wie bei einem Duft wie z.B. “One Million”, wo jeder 2. genauso riecht wie du, sondern einzigartig. 


Basil and Neroli wird von mir am liebsten mit Peony & Blush Suede einem floralen Duft kombiniert.

Der Flakon: Jo Malone beweist mit der Verpackung wieder einmal, dass weniger mehr ist. Ein sehr schlichter, aber extrem eleganter Flakon. 

Cologne 30ml, UVP CHF 69.-
Cologne 100ml, UVP CHF 130.-
Body & Hand Wash 250ml, UVP CHF 47.-
Body Crème 175ml, UVP CHF 99.-
Home Candle 200g, UVP CHF 82.-

Habt ihr schon an diesem neuen Duft von Jo Malone gerochen?

Alles Liebe Lena

Disclaimer: PR Sample

4 Comments

  1. 19. September 2016 / 6:06 am

    Basilikum in einem Duft klingt tatsächlich außergewöhnlich aber auch interessant. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das duften soll. Allerdings kann ich ja mal die Augen offen halten, vielleicht ergibt sich die Möglichkeit und ich kann es mal testen. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  2. 19. September 2016 / 1:28 pm

    Noch nicht daran gerochen, aber wenn ich den Duft sichte, muss ich daran schnuppern! Ich mag sonst Jo Malone ja wirklich gern 🙂 Bin total gespannt.

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  3. 22. September 2016 / 11:43 am

    die meisten düfte von jo malone sind aussergewöhnlich aber deshalb besonders. ich liebe nicht nur die tolle verpackung sondern auch die einzigartige qualität, die allerdings ihren preis hat.
    toller blog :-*
    LG Nina
    http://www.mami-envogue.at

  4. 25. September 2016 / 11:09 am

    Hallo Lena 🙂 danke auch dir für deinen Kommentar & einen schönen (hoffentlich sonnigen) Sonntag!
    LG, Paulina goldpartikel.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection