Öffentliche Verkehrsmittel – Stories aka SBB Chronicles #1

Ich glaube ich gehöre zu jenen Menschen, die mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln verbringen, als in ihrem eigenen Bett. Ich wohne in Lausanne, mein Freund in Zug(das ist ein Ort in der Schweiz, er lebt natürlich nicht in einem Zug), meine Schwester und Mama in Zürich, meine Freundinnen in der Deutschschweiz und Westschweiz verteilt, mein Bruder in der Nähe von Chicago, meine Tante in Orlando, meine Grosseltern an der Grenze zu Liechtenstein, meine anderen Grosseltern in Milwaukee und so geht’s eigentlich in meinem Leben weiter. 
Die meisten Bloggerevents finden ausserdem auch im Umkreis von Zürich statt und jeden morgen nehme ich den Bus zur Uni. 
Da ich weder Auto noch Privatjet besitze, bin ich hauptsächlich neben meinen Füssen auf die Öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen – hauptsächlich auf Zug, Bus und Tram. 
Da ich diese mehr als exzessiv nutze und wegen Leuten wie mir wahrscheinlich bald das GA auf dem Swiss Pass abgeschafft wird, passieren mir mehr als nur skurrile Geschichten. 
Hauptsächlich im Zug, aber auch an Bahnhöfen, Flughäfen oder Busstationen. 
Diese möchte ich nun mit euch teilen und zwar mehrmals die Woche. Warum? Weil ihr Autofahrer und Privatjetbesitzer einiges verpasst(und ich bin ehrlich gesagt froh, wenn ich diese Dinge auch irgendwann verpasse und über die Vergangenheit lachen kann.) 

Mit lieben Grüssen aus dem Zug von Zürich nach Morges, 
Lena

P.S. Bei diesen Geschichten, werden meine kreativen Bilder ein bisschen vernachlässigt;) 

Im Sommer 2013 habe ich Sopinklicious  – Ein Schweizer Travel- und Lifestyle Blog gegründet. Ich sammle unheimlich gerne schöne Momente, Flugmeilen, Beauty- Produkte und leckere Rezepte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection