6 Gründe warum es uns diesen Herbst und Winter nach Island zieht

Quelle:Katla Travel – Ostisland Lagarfljot Ferienhaus – Thomas Linkel

Ihr Lieben 

Bis vor kurzem waren nur warme und tropische Temperaturen auf meine Reiseliste. 

Hey, schliesslich habe ich praktisch alle Weihnachtsferien am Lake Michigan verbracht. 

Welcher zwar im Sommer mit einem langen Sandstränden verwöhnt und oft als 3. Küste Amerikas verglichen wird, im Winter verwandelt er sich und alles rundherum in eine Eishöhle. Und Freunde wenn ihr jemals -35 Grad Aussentemperatur plus eine Bise, welche direkt vom See kommt erlebt, friert man fast vom Auto zur Haustüre ein. 

Trotzdem verzaubert mich der hohe Norden und meine Faszination gilt schon seit längerem der Insel Island. 

Quelle: Katla Travel

1. Die Sagenumworbenen bunten Lichter am Himmel,haben mich schon als kleines Kind fasziniert. Waren sie damals noch eher in Weihnachtsfilmen oder Filmen aus dem hohen Norden zu entdecken, fand ich sie später in Geschichten wieder und sie liessen mich nicht los. Mein damaliger Geografielehrer, welcher für längere Zeit in Island gelebt hat, erzählte uns oft schöne Geschichten rund um die Nordlichter – manchmal waren sie wahr, oft lagen sie aber auch typischen isländischen Erzählungen zu Grunde.

Wo sie früher noch als geisterhafte Unglücksboten galten, sind sie heute sehnlichst erwarteter Lichterzauber. Schließlich ist mittlerweile bekannt, dass die kosmische Erscheinung durch Sonnenteilchen hervorgerufen wird und keinem bösen Spuk zugrunde liegt.Die beste Zeit um Polarlichter zu sehen ist September bis Ende März.

Quelle: Katla Travel

2. Das winterliche Island entdecken Reisende bei einer Schlittenfahrt auf vier Pfoten mit einer Husky-Tour. “Wenn man zum Beispiel bei Nacht dick eingepackt durch die weite Landschaft fährt und den Blick Richtung Sternenhimmel und Nordlichter richtet, fühlt man sich ganz eins mit der Natur”, erzählt Aldís. “Schöne Touren gibt es auch bei Akureyri im Norden der Insel”.

Quelle: Katla Travel – Heiße Quellen Kjoelur – Thomas Linkel

3. Mein Freund und ich haben ein schönes gemeinsames Hobby, oder wie man es ja heute in den berühmten “Boyfriend Tag” Videos sagen würde, eine Tradition. Wir lieben Spa’s. Wenn das Hotel kein Jacuzzi hat, wird es auch nicht gebucht(Ausser bei Städtetrips). Was wir am meisten geniessen, sind Spa’s mit einem “Outdoor Teil” am besten mit toller Aussicht in die Landschaft. Rooftops Spa in Städten sind nicht so unser Ding, wir mögen in dieser Hinsicht der Blick die Natur. Und Island überbietet dies sogar noch. Der Erdwärme ist es auch geschuldet, dass es in Island eine außergewöhnliche Badekultur gibt. “Selbst wenn draußen alles voller Schnee ist und das Thermometer Minusgrade anzeigt, sind die natürlichen heißen Quellen gerade richtig für ein entspanntes Bad im Freien”

Quelle: Katla Travel
4. Geysire faszinieren mich fast genau so wie Nordlichter. Es ist manchmal einfach unbeschreiblich was die Natur alles für uns bereithält. Island gilt als “Land der Geysire”, obschon es nur wenige wirkliche berühmte gibt – Aber Quantität vor Qualität.
Quelle: Katla Travel
Quelle: Katla Travel – Skaftafell Gletscher – Eva Anderl

5. Bei einer Wanderung auf die Gletscherzunge des Sólheimajökull gewährt die Insel ganz besondere Einblicke in das natürliche Zusammenspiel aus Schnee, Eis und Asche. Auf sicheren und einfachen Pfaden erleben die Bergsteiger tiefe Gletscherspalten, schmale Grate und ungewöhnliche Eisskulpturen. Seht es euch an, es schaut aus als wäre es gemalt, von einem Künstler, der besser malt als bisher je gesehen. Die Natur ist nunmal der beste “Künstler”

Falls euch diese Bilder auch gerade so verzaubert haben wie mich und ihr noch auf der Suche seit nach einer wundervollen und verträumten Reisedestination für den Herbst und/oder den Winter seit, bietet Katla Travel(nicht gesponsert, kein Affiliate Link) tolle Gruppenreisen an die schönsten Orte in Island an: Sie beginnt mit der Flugreise aus der Schweiz(Zürich) oder Deutschland nach Island,  Inlandflug von Reykjavik nach Akureyri und wieder zurück, Flughafentransfers, drei Übernachtungen im Icelandairhotel Natura in Reykjavík, zwei Übernachtungen im Icelandairhotel Akureyri, Besuch der Brauerei Kaldi, des Weihnachtshauses bei Akureyri sowie des Naturbads Jarðböðin. Die einstündige Husky-Schlittenfahrt am späten Abend kann optional  hinzugebucht werden. Die Reise findet von November 2016 bis März 2017 monatlich statt.

Alles Liebe Lena

Disclaimer: Auszug Pressemitteilung Katla Travel und eigene Worte

4 Comments

  1. 25. July 2016 / 6:09 am

    Oh ja, das ist auch ein Traum von mir. Mich zieht es nämlich schon länger dahin und ich finde das Land einfach klasse. Falls du fahren solltest, kannst du danach ja mal berichten. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  2. 25. July 2016 / 9:29 am

    Nach Island möchte ich auch unbedingt mal, ich hoffe das ich mir vielleicht nächsten Monat den Traum erfüllen kann.
    Tinalavoguee.blogspot.de

    Liebste Grüße Tina <3

  3. 25. July 2016 / 12:17 pm

    Nach Island wollen wir auch noch unbedingt. Hatten es für nächstes Jahr geplant, aber der Tourismus ist da momentan viel zu groß, sehr zum Leid einiger Einwohner. Daher verschieben wir dieses Ziel auf unbestimmte Zeit.

  4. 30. July 2016 / 12:54 am

    Die Nordlichter sehen einfach traumhaft schön aus. Ich wünsche euch ganz viel Spßa

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection