Wiko Fever Erfahrung | Neues Smartphone | Wiko

Hallo ihr Lieben 

Fast monatlich werden neue Smartphones gelauncht und in diesem Dschungel von Geräten, ist es schwierig das Richtige zu finden. 

Besonders als Blogger, braucht man ein Smartphone mit viel Speicherplatz, Dualer-Simcard,guter Kamera und der Möglichkeit alle Social Media Apps zu speichern. Natürlich sollte es auch günstig und mit starkem Glas ausgerüstet sein.

Das Smartphone

Heute möchte ich euch deshalb ein Smartphone vorstellen, welches nicht nur für Blogger, sondern auch für alle Anderen, welche gerne coole Lifestyle Gadgets zu einem vernünftigen Preis lieben, nämlich das  WIKO Fever 4G

Bei diesem Smartphone habe ich alle der oben genannten Features gefunden und wurde auch preislich nicht enttäuscht. 

Fakten

  •  Betriebssystem: Android 5.1(Lollipop)
  • 16 GB Speicherplatz, welcher sich auf 64GB mit einer Speicherkarte vergrössern lässt
  • Kamera 15 Megapixel mit Panorama, Face Beauty, Profi-Modus, Wide Selfie etc. Frontkamera mit  5 Megapixel plus Blitzlicht
  • Bildschirm: 13,2 cm, Full HD und Multi Touch
  • Standby-Zeit: Bis zu 216 Stunden
  • Sim: Dual Micro Sim
  • Gewicht 143gr inkl. Akku
  • Erhältlich in folgenden Farben: Schwarz-Grau, Schwarz-Champagner, Weiss-Chamapgner 

Als Bloggerin bin ich oft auf Events und dabei möchte ich euch natürlich auch auf Snapchat(Ihr findet mich unter sopinkblog) mitnehmen und das braucht einiges an Akku, das Wiko Fever hat aber bei den letzten Events super gehalten. Der einzige Nachteil an dem leistungsfähigen Akku ist, dass er lange braucht, um aufgeladen zu werden(Ein paar Stunden von 0% – 100%)
Letztes Wochenende durfte es auch auf eine Pressereise nach Lugano mitkommen, um seine Fotoqualitäten unter Beweis zu stellen. 
Manchmal brauchte das Wiko Fever leider lange um zu fokussieren, von den aufgenommenen Fotos bin ich aber trotzdem begeistert. Seht selber: 

Auch die Möglichkeit 2 Sim-Karten gleichzeitig zu benutzen, ist für Blogger oder Leute welche Selbständig sind oder oft von ihrem Arbeitgeber angerufen werden ideal.
Anstatt 2 Telefone als ständiger Begleiter zu haben und auch noch am Wochenende noch Überstunden zu schieben,stellt man einfach die eine Sim-Karte aus oder beide ein.
Das Gorillaglas schützt euer Wiko Smartphone, wenn es bei akrobatischen Selfie-Künstücken zu Boden fällt. Das Gerät leuchtet sogar, bei Dunkelheit ganz leicht auf der Seite, aber nicht so stark, dass es euch beim schlafen hindert. 
Ausserdem sieht es nicht nur stylisch und zeitlos aus, sondern ist auch super leicht und schmal.

Let’s talk about money

Obwohl das Wiko Fever 4G in so vielen Sachen punktet, sprengt es den Geldbeutel überhaupt nicht. 

Das Wiko Fever ist bei Digitec für 199 CHF  und bei Amazon für 180 Euro erhältlich.

Was benutzt ihr für ein Smartphone? 

Disclaimer: Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Wiko Mobile entstanden. 

5 Comments

  1. 11. May 2016 / 8:22 pm

    Dieses Smartphone kenne ich gar nicht. Ich habe noch nie von "Wiko" etwas gehört, aber die Sache mit dem Akku klingt doch toll! Besonders, wenn man lange unterwegs ist, ist das schon ganz praktisch (überhaupt ist Snapchat der größte Akkufresser schlecht hin). Teuer ist es auch gar nicht, finde ich!
    Muss ich mir mal ansehen!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  2. 12. May 2016 / 9:32 am

    Toller und interessanter Bericht!

    Ja, das kenne ich, mit den SIM-Karten und Akku, musste mir auch einiges zulegen, damit mir der Akku immer schön hällt beim Smartphone! ;o)

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

  3. 15. May 2016 / 1:01 am

    Von der Marke habe ich noch nie etwas gehört. Aber es hört sich doch super an. Vor allem Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Im Moment benutze ich das Samsung Galaxy Tab 4 und liebe es. Allerdings habe ich es mit Vertrag in Gebrauch, sonst wäre es unerschwinglich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection