Chia-Kartoffel-Brot | Brot Rezept | Nu3

Ihr Lieben 

Jeden Morgen, wenn ich an der Bäckerei vorbeilaufe duftet es immer so herrlich nach frischem Brot. 

Da ich aber überhaupt nicht der Typ für “normale” Brötchen oder gar Croissants bin, nehme ich mir immer fest vor selber ein Brot nach meinem Geschmack zu backen und meine Küche in eine herrlich duftende Backwerkstatt zu verwandeln. Vor einiger Zeit habe ich im Ausland Kartoffelbrot probiert und war davon begeistert. Das Paket von Nu3 kam also letzte Woche gerade richtig und mit dem darin verpackten Chiamehl, sollte meine Brot-Projekt nun endlich Hände und Füsse erhalten.

-120 Gramm Chiamehl
-200 Gramm Brotmehl
-100 bis 120 Gramm Kartoffeln z.B. Amandine
-ca. 150ml Wasser
-Hefe

– 1 TL Meersalz

  1.  Die Kartoffeln weich kochen und dann zerdrücken und mit dem Wasser mischen.
  2. Chiamehl, Mehl, Salz und Kartoffelgemisch zusammenmischen. 
  3. Eine kleine Mulde mit ein wenig Wasser für die Hefe formen und die Hefe auflösen.
  4. Das ganze zu einem Brotteig kneten.
  5. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Küchentuch zudecken und für ca. 45 min ruhen lassen.
  6. Den Backofen auf 180 aufheizen und ab in die Röhre mit dem Brotteig
  7. Das Brot etwa 50-60min backen(immer wieder kontrollieren)
  8. Ein bisschen abkühlen lassen und dann frisch und noch leicht warm geniessen.

Jetzt wünsche ich euch einen guten Appetit und würde mich freuen, wenn ihr eure liebsten Brotsorten in die Kommentare schreiben würdet. 

Alles Liebe Lena

Im Sommer 2013 habe ich Sopinklicious  – Ein Schweizer Travel- und Lifestyle Blog gegründet. Ich sammle unheimlich gerne schöne Momente, Flugmeilen, Beauty- Produkte und leckere Rezepte.

4 Comments

  1. 5. April 2016 / 6:27 pm

    Ich esse besonders gern Nussbrot und Mehrkornbrot.
    Allerdings die glutenfreies Varianten, die ich Zöliakie habe.
    Danke für dein Rezept.
    Das ist bestimmt ein leckeres Brot.
    Ich werde es al nachbacken.Gelingt sicher auch mit glutenfreies Mehl ��
    LG Susanne

    • 5. April 2016 / 6:38 pm

      Liebe Susanne
      Oh, Mehrkornbrot mag ich auch:) Leider habe ich eine Nussallergie, deshalb geht bei mir Nussbrot leider nicht. Das gelingt bestimmt auch mit glutenfreiem Mehl:)
      Alles Liebe Lena

  2. 6. April 2016 / 12:43 pm

    Ich liebe alle Brotsorten. Weizen eher nicht, da ich darauf allergisch bin. Dinkel vertrage ich, mag ich aber nicht sooo. Am liebsten esse ich fluffig weiches Roggenbrot, da habe ich meine Nummer eins schon gefunden! Bei Lidl gibt es aber auch SO gutes Buchweizenbrot mit Walnüssen – das ist unglaublich! Schmeckt richtig lecker nussig!
    Chiamehl kenne ich gar nicht! Aber Kartoffelbrot esse ich auch echt gerne, am liebsten selbstgebacken!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection