Rituals Himalaya Scrub | Rituals Erfahrung

Ihr Lieben 

Lange bin ich jeweils um die Rituals Produkte getänzelt und konnte mich nie wirklich für etwas entscheiden können. Die Duftstäbchen von Rituals standen ja schon lange bei uns im Bad, aber die Pflegeprodukte waren Neuland für mich. Da die Produkte der niederländischen Marken, sich in einem höheren Preissegment etabliert haben, dieser Preis finde ich aber total gerechtfertigt, was ihr auch später erfahren werdet, fand man sehr wenige Reviews online. Bei meinem letzten kleinen Getaway durfte dann dieser Body Scrub im Duty Free Shop in mein Körbchen wandern und bei mir einziehen. Als Mr. Sopinklicious dann doch meinte so ein Körperschrubber(Es heisst Body Scrub, mein Lieber) würde er auch mal gerne benutzen, wurde aus diesem Test auch gleich ein Test für meine männlichen Leser

Beauty-Lupe

Nicht wie alle anderen meiner Scrubs, enthält der Himalaya Scrub von Rituals Himalaya Salz und keinen Zucker. Auch ist sind die Salzpartikel ziemlich fein im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten. Ja, und das ölige Gefühl – ich liebe es! Der Duft, erinnert sehr an ein wunderschönes Hamam-Erlebnis mit der dazugehörigen Massage. Ich muss sagen,dass der ätherische orientalische Duft in einem kleinen Badezimmer mit geschlossenem Fenster und zugemachtem Duschvorhang schon sehr intensiv ist – für Mr. Sopinklicious vielleicht sogar ein bisschen zu intensiv. Während ich mich schon in einer orientalischen Hamam-Anlage mit einem Pestemal wähnte, kippte er kurzerhand das Fenster.  

Anwendung

Die Anwendung war ganz einfach, man braucht etwa 2-3 Esslöffel(nein, Löffel wohnen bei uns nicht in der Dusche, aber das Schätzen mit Gramm und Kilo liegt mir nicht so) pro Menschlein und reibt es sanft auf den ganzen Körper,ausser dem Gesicht ein. Am besten macht man das in der Dusche, damit das Produkt a) in der Dusche bleibt und man b) so ganz einfach den ganzen Köper verwöhnen kann. 

Danach ganz einfach abduschen und da kommt’s das “Wie-Neugeboren-Gefühl”. Sogar mein Freund sagte:”Meine Haut fühlt sich neu an” und ich glaube, dass ist der richtige Ausdruck dafür. Durch das Salz werden trockene Hautschüppchen sanft entfernt und das Öl spendet der Haut viel Feuchtigkeit(man fühlt sich trotzdem nicht ölig) und macht sie fein und geschmeidig – eincremen braucht man sich nicht mehr. 

Mr. Sopinklicious will DAS(so nennt er es) nun öfters machen. Am Schluss riecht man übrigens auch nicht wie ein Hamam, sondern ganz leicht orientalisch und frisch geduscht. 

                            Kennt ihr dieses Produkt bereits? Mögt ihr Rituals-Produkte? 

Alles Liebe von

Lena

Im Sommer 2013 habe ich Sopinklicious  – Ein Schweizer Travel- und Lifestyle Blog gegründet. Ich sammle unheimlich gerne schöne Momente, Flugmeilen, Beauty- Produkte und leckere Rezepte.

4 Comments

  1. 22. March 2016 / 9:00 pm

    Schöner Testbericht! Vor allem bei der Meinung von deinem Freund musste ich schmunzeln, haha 🙂
    Ich war erst vor kurzem in einem Rituals Shop und habe mir zwei Sachen zum Testen mitgenommen. Peeling steht als nächstes auf der Liste 🙂

    Liebste Grüße!
    Maja

  2. 31. March 2016 / 6:38 pm

    Ich habe dieses Scrub auch und benutze es soo gerne!!
    Leider ist der Geruch nicht so meins 🙂
    lg Cellaa♥

    Basic shit of my life

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection