Cake Pop Rezept und Deko-Tipps | nicht vegane und vegane Variante

Hallo meine Lieben 

Heute möchte ich euch einmal zeigen, wie man einfach Cake Pops macht. 

Für die vegane Variante braucht ihr:

1 Tasse Mehl 

1/2 Tasse Kakaopulver(vegan, bekommt ihr im Reformhaus)

3/4 Tasse Zucker

1 Teelöffel Backpulver 

1/2 Teelöffel Salz 

1/2 Tasse Wasser 

1/4 Tasse Ahornsirup oder Birnel

1 Teelöffel Vanillezucker 

Für die normale Variante  braucht ihr:

150gr Zucker

150gr Butter

 150gr Mehl

2-3 Eier

Wer will kann noch einen Esslöffel Schokopulver hinzufügen

Danach den Teig in Cake Pop Backformen giessen z.B. von Amazon(direkt Link) oder “Nanu Nana”

und für ca. 20 min bei 180 Grad backen. 

Als Stiele habe ich Grillspiesse und Papierstrohhalme benutzt.

Die Stiele einfach reinstecken und danach die Cake Pops in die Glasur tunken. 

Entweder kauft ihr eine Fertig-Schokoglasur oder spezielle Schokotropfen zum schmelzen für Cake Pops. Diese gibt es in vielen verschiedenen Farben und auch in veganer Variante bei Amazon oder ihr nehmt wie ich einfach die Übliche aus dem Supermarkt. 

Oder ihr macht die Glasuren einfach selber 🙂 Ich z.B. habe für die veganen braunen Cake Pops, einfach vegane Schocki geschmolzen. Auch lecker sind Zitronenglasuren(1 dl Zitronensaft mit 100gr Puderzucker vermischen)

Verziert habe ich mit verschiedenen Zuckerstreusel.

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich wünsche euch viel Spass beim Ausprobieren und experimentieren, falls ihr euch Cake Pops backt, teilt es doch bitte auf euren liebsten Social Media Kanälen mit #sopinkblog, damit ich alle eure Cake Pops betrachten kann.

Alles Liebe Lena

10 Comments

  1. 11. July 2015 / 12:09 pm

    Hmm die xehnd soo fein us, du chash das sooo guet 🙂

  2. Anonym
    11. July 2015 / 7:07 pm

    Hey! Die sehen ja super aus! Danke, für dein Rezept! Ich werde dann man die vegane Variante ausprobieren, ich war nämlich vor kurzem in einem Bio Hotel ( http://www.biohotelelite.it )…und seit dem bin ich so ein bisschen auf den Trichter gekommen^^…LG und noch einen schönen Abend ;), NOra

    • 11. July 2015 / 7:16 pm

      Hi liebe Nora
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Oh, das Hotel tönt ja richtig interessant.
      Alles Liebe und einen schönen Abend,
      Lena

  3. 11. July 2015 / 11:38 pm

    Genau das ist es 😀 alles türmt sich und man weiß garnicht miehr wohin, dann machts dann auch kein Spaß. & in der Young Box waren für mich bis jetzt die besten Sachen, das ist einfach so neutral und nicht so überzogen wie die Produkte aus der Glossybox weil wenn ich ehrlich bin Luxus Proben ok gut, aber ich würde mir die Produkte nicht nachkaufen, weil Sie einfach viel zu teuer sind. 🙂 ich freue mich jetzt schon auf die nächste Young Box.

    Die Cakepops sehen ja super aus, so schön bunt ! 🙂 Finde deine Rezepte immer sehr interessant 🙂
    Liebe Grüße ♥

  4. 12. July 2015 / 8:37 am

    Ich würde die nicht vegane Variante wählen, finde es aber voll cool, das du bei Rezepte mit angegeben hast! So schöne Cake Pops!!!

    Mein Blog wird ein Jahr alt und es gibt ein tolles Beautygiveaway! Schau doch vorbei 🙂
    Liebst, Colli von Tobeyoutiful

  5. 12. July 2015 / 9:13 am

    Die sehen richtig süß aus! Allgemein finde ich die Cake Pops fast schöner zum ansehen, als dann wirklich zum verspeisen 😉
    Liebst, Mara von Maraposa

  6. 12. July 2015 / 11:18 am

    Die sehen echt lecker aus! Das mit der veganen Variante ist eine echt gute Idee & ich werde sie hoffentlich bald mal ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße,
    Sissi
    http://sissi-chic.blogspot.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This form saves Name, E-Mail, Content and IP Address. For more information please read the Data Protection